2015-03-093

Luftbildaufnahmen als Baudokumentation für Gutachter und
Versicherungen – oder einfach für den Bauherrn selbst!

Ob Privathaus oder Unternehmensgebäude – es kann durchaus sinnvoll sein, den Baufortschritt eines Objektes zu dokumentieren.

Wer privat ein Haus baut, der tut das in der Regel einmal im Leben. Es lohnt sich also, diesen Zeitabschnitt nicht nur in Bildern von unten sondern auch aus der Luft festzuhalten.

Mit Luftbildaufnahmen lassen sich bauliche Entwicklungen hervorragend veranschaulichen, ganz gleich ob es sich um ein Privathaus, ein Firmengebäude, eine neue Verkehrsanbindung oder ein anderes Bauprojekt handelt. Vor allem dann wenn in zeitlichen Abständen immer wieder neue Aufnahmen gemacht werden müssen.

Manche Bauherren kennen das Problem: Nach der Fertigstellung eines Gebäudes fallen gravierende Mängel auf und der unter Umständen anfallende Ärger um deren Beseitigung beginnt. Hier wäre es hilfreich, wenn man den Baufortschritt auf Bild festgehalten hätte.
Doch auch für dieses Problem bieten Ihnen unserer Luftaufnahmen eine gute Möglichkeit, eventuelle Mängel während der Bauphase festzuhalten.

Auch die Dokumentation nach einem Brand oder vor der Sanierung eines Objektes lassen sich ohne Probleme auch aus der Luft in Bildern und Videos festhalten, ohne sich selbst oder Arbeiter in Gefahr zu bringen, zum Beispiel bei Einsturzgefahr von Dächern oder Treppen.

Die heutigen Luftbilder haben viele Vorteile. Sie werden schnell und günstig erstellt und das in herausragender Qualität.

weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie